Demütigung Pur 11 – Prolog

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Demütigung Pur 11 – PrologEndlich war es soweit. Auf dieses Wochenende hatte Stefan sehnsüchtig gewartet. Sicher das Letzte war auch ok, schliesslich hat er javiele Bilder und Videos davon gesehen und zudem war es sehr lukrativ für Ihn, aber es ist etwas anderes, selbst dabei zu sein und auch selbst den ein oder anderen ” Stich ” zu setzen. Er war mehr als zufrieden damit, wie er seine ” kleine Familie ” im Griff hatte und dieses Mal war auch seine Wibke wieder dabei. Er war gespannt ob und wie er sie einbinden konnte und ob sie auch so eine devote Schlampe war wie seine anderen beiden Schnecken.Er und Wibke hatten in den zurückliegenden zwei Wochen öfters gesmst und telefoniert, mehr oder weniger über belangloses Zeugs, aber er konnte sie dazu überreden, die Pille abzusetzen und komischerweise hat sie dem sofort zugestimmt, naja seine beiden anderen Spielgefährtinnen haben dem ja auch zugestimmt, andererseits logisch, was hätten tokat escort sie schon einwenden können. Es war wichtig, den viele Typen stehen nun Mal auf ” AO” und er wollte ja allen Wünschen gerecht werden und wer das nicht will, kann ja gern nen Gummi verwenden.Stefan wollte früh los, schliesslich war er noch ne Weile zu seinen Sklavinnen und dem wertlosen Cucki unterwegs und von dort aus hatten sie auch noch locker drei Stunden Fahrt vor sich. Er hoffte, dass in der alten Fabrikhalle direkt hinter der Grenze alles zu seinen Wünschen vorbereitet war. Stefan mochte die Mentalität der meisten Menschen in Osteuropa, nicht so verkrampft und offen vielen Dingen gegenüber.Wibke war schon bei ihrer besten Freundin eingetrudelt, sie hatten sich jetzt auch fast 2 Wochen nicht gesehen, sie brannte darauf zu erfahren wie es Pia in der Zeit so ergangen war. Aber Stefan ging auf Nummer sicher und hatte Mel und Pia verboten über escort tokat das letzte Wochenende zu sprechen, noch konnte er nicht abschätzen wie Wibke darauf reagieren würde.Wibke grinste kurz zu mir rüber, ich lag nackt, gefesselt und geknebelt am Boden, so wie Stefan es angeordnet hatte. Das war für Sie nicht mehr so der besondere Anblick, denn dass ich das letzte Glied in der Nahrungskette war, wusste sie natürlich inzwischen. Pia und Mel trugen Jeans und jeweils ein zu enges T-Shirt dazu, keine Unterwäsche, keine Schuhe oder Socken. Stefan wollte es nicht riskieren unterwegs Stress zu bekommen, wenn er mit drei nackten Frauen im Auto unterwegs war und ausserdem war es nicht ganz klar, ob Wibke dann nicht zurückgeschreckt wäre. Bei mir war es was anderes, denn ich würde die Fahrt im Kofferraum verbringen. Als Stefan eintraf war er voller Vorfreude er begrüßte die Mädels mit einen Kuss auf die Stirn und Wibke auf tokat escort bayan den Mund, die den Kuss freudig erwiderte. Stefan war beruhigt, die zwei Wochen Abstinenz hatten offensichtlich nicht geschadet. ” Ok, Mädels, packen wir den Wertlosen in den Kofferraum und dann gehts los. Es wird ne etwas längere Fahrt, aber aber dort angekommen sicherlich geil für alle Anwesenden, wir machen nur eine kleine Fotosession und haben etwas Spass mit Freunden”. Mel und ich wussten ziemlich genau was abgehen würde, Pia ahnte es und Wibke hatte wohl eher keine Ahnung. So sollte es ja auch sein. Welche Ausmasse es dann annehmen würde, hätte ich mir allerdings auch nicht träumen lassen ” Brauchen wir keine Klamotten zu wechseln ? ” fragte Wibke, die mit einer kleinen Reisetasche ankam. Stefan verneinte und erklärte, dass das kaum nötig sein würde und grinste. Naja wird schon passen dachte Wibke bei sich, schliesslich hatten Pia und Ihre Mutter auch nichts anderes dabei und Schuhe werden sowieso überschätzt und schliesslich ist Stefan ja auch etwas speziell.Melanie verpasste mir dann noch einen Plug in den Arsch, damit ich es auch nicht zu bequem unterwegs hatte.Dann ging es los.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Yorum yapın